Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo
Einsteigertipps Profitipps Probleme & Abstürze Themensammlungen Newsletter & Feed Alle Artikel Blog unterstützen

29.05.2012

Inventor 2012 Service Pack 2

Seit dem Wochenende steht der SP2 für Inventor 2012 zur Verfügung. Allgemeine Neuerung bei den Inventor Service Packs: Es muss nicht mehr zuerst der SP1 installiert werden bevor der Sp2 installiert werden kann. Seit Inventor 2012 enthält der neue Service Pack auch den Vorgänger Service Pack.

http://usa.autodesk.com/adsk/servlet/ps/dl/item?siteID=123112&id=19164683&linkID=9242019

Nach der Installation den Inventor 2012 starten und auf Hilfe => Info über Autodesk Inventor gehen. Dort steht er dann, der SP2:

image

image

Auszug aus der ReadMe:

  • Für die Installation von Service Pack 2 ist die Installation von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 1 keine Voraussetzung mehr. Service Pack 2 wird jedoch auch dann installiert, wenn Service Pack 1 bereits vorhanden ist. Service Pack 2 enthält alle Patches aus Service Pack 1. Zum Aktualisieren von Autodesk Inventor 2012 und zum Abrufen der neuesten Updates für die Installation müssen Sie nur Service Pack 2 installieren und können Service Pack 1 überspringen.
  • Bei eingerichteten Installationen sollte das Service Pack an das bestehende Einrichtungs-Image angehängt und nicht mit der Administrations-Image-MSI-Datei verbunden werden. Dies ist die empfohlene Vorgehensweise für alle Service Packs. Aktualisieren Sie zusätzlich ein Einrichtungs-Image auf einem Computer mit dem gleichen Bittyp wie dem des Zielcomputers für die endgültige Installation von diesem Image. Weitere Informationen zu Netzwerkeinrichtungen finden Sie auf dem Original-Installationsdatenträger. Wählen Sie dazu im Installationsprogramm die Option Dokumentation lesen und lesen Sie das Netzwerkadministrator-Handbuch.
  • Installieren Sie nur die Bittypversion von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 2, die der Bittypversion Ihrer Installation von Autodesk Inventor 2012 entspricht.
  • Sie sollten den Original-Installationsdatenträger oder das entsprechende Netzwerk-Image immer zur Hand haben. Bei der Installation/Deinstallation ist gelegentlich der Zugriff auf den Original-Installationsdatenträger oder das entsprechende Netzwerk-Image erforderlich.
  • Zu diesem Service Pack 2 gehören keine Aktualisierungen des Vault Clients.
  • Das Autodesk Inventor Optimization-Update ist im Lieferumfang von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 2 enthalten. Nachdem dieses Service Pack installiert wurde, ist dieser Online-Dienst nur in Inventor verfügbar, wenn die Installation über einen Product Design Suite - Ultimate 2012- oder Product Design Suite - Premium 2012-Datenträger erfolgte.

Installation

    1. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem vor der Installation von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 2. Starten Sie Ihr System nach der Installation der Updates neu.
    2. Autodesk Inventor 2012 Service Pack 1 können Sie ggf. installiert lassen, da Service Pack 2 über Service Pack 1 installiert wird. Deinstallieren Sie jedoch alle vorherigen Beta-Versionen von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 1, indem Sie die Deinstallationsanweisungen befolgen, die für diese Beta-Version gelten.
    3. Laden Sie die entsprechende Version von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 2 herunter (entweder die 32-Bit- oder die 64-Bit-Version, abhängig vom jeweiligen Betriebssystem).
    4. Doppelklicken Sie auf die MSP-Datei zum Aktualisieren von Autodesk Inventor 2012 mit Service Pack 2. Während der Aktualisierung Ihrer Systemdateien wird eine Statusanzeige eingeblendet. Klicken Sie nach Abschluss des Vorgangs auf Beenden.
    5. Starten Sie das System nach der Installation von Service Pack 2 gegebenenfalls neu.

Deinstallation

    Stellen Sie vor der Deinstallation von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 2 sicher, dass Sie über den Hotfix von Microsoft zum Entfernen eines Updates (KB2663352) verfügen, da dadurch extrem lange Deinstallationszeiten unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2 vermieden werden. Weitere Informationen und Zugriff auf diesen Microsoft-Download finden Sie in diesem Blogartikel des Autodesk-Supports.

    In bestimmten Situationen ist für die Deinstallation von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 2 der Original-Installationsdatenträger erforderlich. Vor der Deinstallation sollten Sie sicherstellen, dass der Original-Installationsdatenträger verfügbar ist.

    Entfernen Sie Autodesk Inventor 2012 Service Pack 2 über die typische Betriebssystem-Deinstallationsfunktion.

    Durch die Deinstallation von Autodesk Inventor 2012 Service Pack 2 werden die Installationen auf den Status vor dieser Installation zurückgesetzt, einschließlich aller installierten Hotfixes.

    Autodesk Inventor Professional 2012

    Rohr und Leitung

          Service Pack 1:

            • CER: Absturz beim Festlegen einer Rohr- und Leitungsverlauf-Baugruppe auf 64-Bit-Systemen als adaptiv.
            • In der Umgebung für Rohre und Leitungen kommt es zu einem Absturz, wenn Sie die Multifunktionsleiste zurücksetzen.
            • Das Stücklistenstruktur-Attribut "Phantom" kann nicht dauerhaft in einer Rohr- und Leitungsverlauf-Baugruppe gespeichert werden.

          Service Pack 2:

              Keine...

Kabel und Kabelbaum

          Service Pack 1:

            • Wenn sich viele Segmente in einem Kabelbaum befinden, beeinträchtigt dies die Leistung beim automatischen Routing.

          Service Pack 2:

              Keine...

Belastungsanalyse

          Service Pack 1:

            • Ein Absturz tritt auf, nachdem Sie Parameter in einer bestimmten Reihenfolge im Dialogfeld Animieren geändert haben.
            • Grafiken werden uneinheitlich, wenn Sie nacheinander die Befehle Animieren und Konvergenz ausführen.
            • Die Anleitungs-Suchfunktion schlägt in der Sprachversion Vereinfachtes Chinesisch fehl.
            • Ältere Ergebnisdateien und -ordner werden nach erneutem Auflösen und Speichern nicht von der Festplatte gelöscht.
            • Ältere Lasten aus der Version 2009 oder früheren Versionen werden nicht erkannt, wenn keine Ergebnisse vorhanden sind.
            • Die Netzerstellung schlägt bei kreisförmigen Kehlnähten fehl.
            • Das Erstellen einer Prüfung ist in bestimmten Bereichen bei bestimmten Simulationen nicht möglich.
            • Die Warnung "Bei mindestens einer Konfiguration weicht die Anzahl der Körper von der Anzahl in der Basiskonfiguration ab" wird beim Lösen einer parametrischen Komponentenexemplaranordnung mit einer reduzierten Anzahl an Exemplaren angezeigt.

          Service Pack 2:

            • Die Geometrie für die Simulation kann gelegentlich verzerrt sein, nachdem Anordnungen oder Baugruppenelemente ausgeschlossen wurden.
            • Die Meldung, dass FEAComputeServer.exe nicht mehr reagiert, tritt bei bestimmten Modellen und Simulationen in seltenen Fällen auf.
            • Das Anwenden der Konfiguration oder des Materials auf das Modell löst nicht automatisch Aktualisierungen aus.
            • NG: Der Ladevorgang wird gelegentlich ignoriert, wenn er auf sehr kleine Flächen im Vergleich zur Gesamtgröße des Bauteils angewendet wird (kleine Fläche wird im Netz ignoriert).
            • NG: Die HTML-Berichterstellung schlägt fehl, wenn der Quellspeicherort des Logobilds mit dem Zielspeicherort des Berichts identisch ist.
            • NG: Während der Stapelverarbeitung wird die Schaltfläche Abbrechen nach Abschluss der ersten Simulation vorzeitig in Schließen geändert.

Dynamische Simulation

          Service Pack 1:

            • Das Browser-Fenster ist nach dem Rückgängigmachen und Wiederherstellen des Aufrufens dieser Umgebung leer.
            • In Windows 7 kommt es zu einem Absturz, wenn Sie eine Lastposition in oder von einer fixierten Komponente bearbeiten.

          Service Pack 2:

            • CER: Wenn Sie die automatische Konvertierung von Baugruppenabhängigkeiten in Verbindungen aktivieren, tritt bei bestimmten Modellen ein Absturz auf.
            • CER: Wenn Sie die Umgebung nach der Baugruppenänderung erneut starten, tritt bei 32-Bit-Versionen von Windows XP ein Absturz auf.
            • CER: Beim Bearbeiten der Eigenschaften von 3D-Kontaktverbindungen tritt unter bestimmten Bedingungen ein Absturz auf.
            • Die Meldung, dass ein falsches Argument gefunden wurde, wird angezeigt, nachdem Sie das Dialogfeld für die Verbindungseigenschaften das erste oder zweite Mal nach dem Erstellen einer Analyse der Bewegungslasten akzeptieren.
            • CER: Inventor reagiert nicht mehr oder stürzt ab, wenn Sie bei einigen überbestimmten Simulationen auf den Status des Mechanismus klicken (nach dem Konvertieren von Abhängigkeiten und beweglichen Schweißkomponenten).

Gestellanalyse

          Service Pack 1:

            • Bei der benutzerdefinierten Abhängigkeit ist kein Freiheitsgrad mit Steifigkeit zulässig, wenn nicht ein anderer Freiheitsgrad Fest oder Festgelegt lautet.
            • Nach dem Generieren eines Berichts mit Bildern wird kein Speicher freigegeben.
            • Das Bearbeiten der Schwerkraftgröße ist nicht möglich.

          Service Pack 2:

            • Bei der Drehung für eine benutzerdefinierte Abhängigkeit wird nur der Typ Fest im Bericht angezeigt.
            • NG: Die HTML-Berichterstellung schlägt fehl, wenn der Quellspeicherort des Logobilds mit dem Zielspeicherort des Berichts identisch ist.

Tooling

          Service Pack 1:

            • Inventor stürzt ab, wenn Sie den Auswerfertyp Verdrehsicherung mithilfe des Kontrollkästchens aktivieren bzw. deaktivieren.
            • Im Grafikbereich wird in lokalisierten Builds nach der Erstellung einer 2D-Zeichnung für eine Formbaugruppe nichts angezeigt.
            • Die Angussausgleichsanalyse funktioniert nicht, wenn Sie nur Autodesk Moldflow Adviser 2012 installieren.

          Service Pack 2:

            • Die Migration der Formengestaltungs-Baugruppe schlägt bei der Aufgabenplanung fehl.

Autodesk Inventor 2012

      AEC-Austausch

          Service Pack 2:

            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie BIM-Austausch mit einer in einer Baugruppe fehlenden Datei starten.

API

          Service Pack 1:

            • Das Erstellen einer Radiusbemaßung auf runden Zeichnungskurven, die von Spline-Kanten projiziert werden, ist nicht möglich.
            • Document.SaveAs gibt keinen Fehler zurück, wenn der Ordner des Speicherorts schreibgeschützt ist.
            • Beim Auswählen eines Kurvensegments einer Zeichnungskurve wird das falsche Segment ausgewählt, sofern es sich um ein Segment einer Silhouettenkante handelt.
            • SurfaceEvaluator.GetParamAtPoint funktioniert nicht richtig mit .Net-Programmen, wenn das GuessParams-Argument nicht mit gültigen Werten initialisiert wird. Eine nicht initialisierte Anordnung weist in der Regel darauf hin, dass keine guess-Parameter vorhanden sind.
            • OnFileResolution-Ereignisse berücksichtigen fälschlicherweise die Referenzbeziehung für iPart/iAssembly-Teilefamiliendateien.
            • Sie können bestimmte Datei-Metadaten für Dateipfade nicht ändern, was zu Problemen mit den Befehlen Bauteil erstellen und Komponente erstellen führt.
            • Das OnPopulateFileMetadata-Ereignis funktioniert nicht korrekt für die Befehle Bauteil erstellen, Komponente erstellen oder Komponenten kopieren.
            • SketchedSymbols.Add fügt immer ein Symbol in activeSheet ein.
            • Das Festlegen des Werts eines Parameters beim Platzieren eines iFeatures über die API ist nicht möglich.
            • Mit CustomParameterGroup.Delete werden keine Booleschen Parameter und Textparameter gelöscht.
            • Beim Schließen der 64-Bit-Version von Inventor werden Sie nicht aufgefordert, bearbeitete VBA-Projekte zu speichern.

          Service Pack 2:

            • Beim Export von DWF mit DataIO.WriteDataToFile in Apprentice Server wird der Fehler gemeldet, dass whiptk_wt_ns.7.12.601.dll nicht geladen werden kann.
            • Beim Abrufen von DrawingCurves basierend auf einem iFeature wird ein Fehler gemeldet.
            • Bei der fehlerhaften Platzierung der Positionsnummer wird die 15-Grad-Fangregel berücksichtigt.
            • GeneralDimensions.AddLinear funktioniert nicht, wenn ein in einer 3D-Skizziergeometrie erstelltes Objekt übergeben wird.
            • Zeichnungskurve aus Gewindeelement gibt keine Start-/End-/Mittelpunkte zurück.
            • OnOpenDocument gibt das falsche oberste Dokument zurück, wenn ein Dokument anhand des Referenzzeichnungsdokuments geöffnet wird.
            • AssemblyConstraint.EntityTwo gibt ein Proxy-Objekt nicht ordnungsgemäß zurück, wenn die Unterbaugruppe direkt bearbeitet wird.
            • Beim Zugriff auf WorkSurface-Eigenschaften wird für manche Modelldaten ein Fehler zurückgegeben.
            • Das Ändern von ActiveTableRow für iFeatureTable wird bei benutzerdefinierten Werten nicht ausgeführt.

Baugruppenkonstruktion

          Service Pack 1:

            • Elemente in einer Baugruppenanordnung können nicht sichtbar gemacht werden, wenn die Anordnung nicht sichtbar ist.
            • Das Bearbeiten des Extrusions-Elements für 'Zwischen'-Flächen ist fehlgeschlagen.
            • Die iCopy-Komponenten befinden sich nach dem Bearbeiten von iCopy nicht in der erwarteten Position.
            • iCopy verwendet die falschen Komponenten zum Erstellen der Baugruppenzuordnungen.
            • In einer iAssembly mit einer Anordnung von Anordnungselementen entspricht die Stücklisten-Anzahl für alle Varianten der aktiven Variante.
            • Absturz nach dem Bearbeiten eines Spiegel-Rundungselements und Neuerstellen des Spiegel-Elements.
            • CER: Absturz beim Öffnen einer Baugruppe mit einer nicht aufgelösten Komponente.
            • NG: Die Leistung in einer Baugruppenanordnung ist sehr eingeschränkt, wenn die Gesamtanzahl der Komponentenexemplare zu groß wird.
            • Wenn das Format im Dialogfeld Benutzerdefiniertes Eigenschaftsformat auf Bruch festgelegt ist, wird die falsche Dropdown-Liste angezeigt.
            • Die Sichtbarkeit muss zweimal deaktiviert werden, bevor der Befehl funktioniert.

          Service Pack 2:

            • Die Exemplarfarbe stimmt nicht, wenn Sie die Konstruktionsansicht wechseln.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie die Detailgenauigkeit in einer Unterbaugruppe ändern.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie die Komponente ersetzen.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie die EINGABETASTE drücken und gleichzeitig die linke Maustaste gedrückt halten, nachdem Sie einen Versatzwert für eine versetzte Arbeitsebene eingegeben haben.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie die Anordnungsanzahl eingeben und ein anderes Dokument aktiv ist.
            • Beim Aktualisieren eines Parameters einer Komponente, die mit der Baugruppe verknüpft ist, kommt es zu einem Absturz.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie eine bestimmte Baugruppe speichern.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie im Dialogfeld Rundung erneut eine Flächenabrundung ausführen möchten und von Flächenabrundung zu Kantenabrundung wechseln.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Abhängigkeit für zwei Komponenten erstellen.

Inhaltscenter

          Service Pack 1:

            • Absturz beim Einstellen des Ordners mit Inhaltscenter-Dateien auf einen gemeinsam genutzten, schreibgeschützten Ordner.

          Service Pack 2:

            • Das Aktualisieren eines Rohr- und Leitungsbauteils schlägt fehl, wenn kein Rohr und Leitung-Zusatzmodul geladen ist.
            • CER: Beim Einfügen bestimmter Inhaltscenter-Dateien kommt es zu einem Absturz.

Direktbearbeitung

          Service Pack 1:

            • Auf der Registerkarte Weitere Optionen des Dialogfelds Extrusion wird die Registerkarte Form geöffnet, wenn Sie den Verjüngungswinkel mit der Option Asymmetrisch angeben.
            • CER: Absturz beim Befehl Zusammenfügen bei Verwendung einer 3D Connexion Spacemouse.
            • Beim Befehl Bohrung wird der Ausführungstyp Durch alle als Standard in der Inventor-Sitzung beibehalten.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie auf einen Manipulator klicken, während die Flächenansicht aktiviert ist.
            • Wenn der standardmäßige Fasentyp Zwei Abstände lautet und Sie eine Kante auswählen und dann die Fase aufrufen, wird die Auswahl ausgeblendet.
            • Nach dem Zuweisen einer Rundung ist der erweiterte Abschnitt für den Rundungstyp im Dialogfeld nicht mehr vorhanden.
            • Bei Verwendung von Andere auswählen mit dem Mausrad werden einige Auswahlmöglichkeiten übersprungen.
            • Der Mini-Werkzeugkasten wird ausgeblendet, nachdem Sie ein neues Bauteil in einer Baugruppe erstellt haben.

          Service Pack 2:

            • Die Synchronisierungsaktualisierung für das Abrufen von Bemaßungen wurde repariert.

Zeichnungsverwaltung

          Service Pack 1:

            • Bitmap ist im Schriftfeld nicht sichtbar, wenn sie nicht bereits in der Zeichnung vorhanden ist.
            • Die Mittelpunktmarkierungsbemaßung an den Enden eines Langlochs oder einer Welle wird nicht korrekt angezeigt.
            • Die Toleranz für eine abgerufene Bemaßung wird bei Schnittansichten nicht aktualisiert.
            • CER: Absturz bei der Ansichtsaktualisierung im Speichersparmodus.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie es mit geöffneten Zeichnungsdateien schließen.
            • NG: Ein Zeichnungssymbol wird in der Multifunktionsleisten-Gruppe Symbole hervorgehoben, auch wenn es nicht aktiv ist.

          Service Pack 2:

            • Die Synchronisierungsaktualisierung für das Abrufen von Bemaßungen wurde repariert.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie eine IDW-Datei auswählen und im Kontextmenü auf Drucken klicken.
            • CER: Absturz beim Definieren eines neuen Basispunkt auf der DWG-Datei
            • Entfernungsmessung in der Zeichnungsverwaltung misst den Durchmesser nicht korrekt.
            • CER: Absturz beim Klicken mit der rechten Maustaste auf den Dokumentnamen
            • Entwurfsansichten werden nicht angewendet, wenn Sie Service Pack 1 mit Informationen für Kabel und Kabelbaum anwenden.
            • Beim Löschen einer Rasteransicht wird eine Fehlerwarnung angezeigt.
            • NG: Die Platzierung der Zeichnungsansicht ist inkonsistent, wenn Sie Parallele Ansichten sofort nach Erstansichterstellung erstellen aktivieren.

Verbesserte Visualisierung

          Service Pack 1:

            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie Zeichnungsansichten erstellen.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn eine Skizze nach mehreren Rückgängig- und Wiederherstellen-Befehlen bearbeitet wird.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn D3DX9.dll oder D3D10_42.dll fehlt.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie eine neue Datei erstellen und der Inventor-Installationspfad chinesische oder japanische Zeichen enthält.
            • Inventor stürzt manchmal ab, wenn Sie eine Datei zweimal öffnen, in der alle Schatten und die bildbasierte Beleuchtung gleichzeitig aktiviert sind.
            • Die Ansicht ändert sich beim Zoomen oder Drehen des Modells im Raytracing-Modus.
            • Die Transparenz von ClientGraphics ist nach dem Aufruf von GraphicsNode.RenderStyle falsch.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie ein Modell im visuellen Stil Schattiert mit verdeckten Kanten vergrößern.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie verdeckte Kanten projizieren.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie es mit geöffneten Zeichnungsdateien schließen.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie die Anwendungsoptionen mit festgelegter Qualität und Leistung in den Hardwareeinstellungen öffnen.
            • Bei Baugruppenmodellen treten Transparenzprobleme auf, wenn Sie einigen Bauteilen native Netzmaterialien zuweisen.

          Service Pack 2:

            • Bauteil nach Abhängigkeiten bewegen kann in einer AVI-Datei nicht aufgezeichnet werden.
            • CER: Wenn keine Zusatzmodule geladen sind, stürzt Inventor gelegentlich ab, wenn Sie den Befehl für ein neues Dokument oder zum Öffnen eines Dokuments verwenden und dieses Dokument sofort beenden.
            • Freiheitsgradsymbole von Skizzen werden in einer Fläche nicht angezeigt.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie unter Windows XP Softwaregrafik in den Leistungs- oder Qualitätseinstellungen aktivieren.
            • CER: Der Laufzeitfehler R6025 wegen eines rein virtuellen Funktionsaufrufs wird generiert und Inventor stürzt ab, wenn Sie bei einer direkten Bearbeitung die Fenstergröße ändern oder zoomen und wenn Sie Schattiert mit verdeckten Kanten verwenden.

ESKD

          Service Pack 1:

            • Die ESKD-Teileliste erkennt keine virtuellen Komponenten.

          Service Pack 2:

              Keine...

Eco Materials Adviser

          Service Pack 1:

            • Inventor stürzt ab, wenn Sie den Eco Materials Adviser unter Windows XP 64-Bit aufrufen. Um dieses Problem zu beheben, können Sie die neue Version von der Autodesk Eco Material Adviser-Website herunterladen.

          Service Pack 2:

              Keine...

Framework

          Service Pack 1:

            • Es kommt zum Absturz beim Ausführen des Befehls Ansicht bearbeiten im Markierungsmenü für eine ausgewählte Zeichnungsansicht in einer AutoCAD DWG-Datei.
            • Es kommt zum Absturz, wenn eine Bauteildatei mit mehr als 2000 iFeature-Dateien im iFeature-Katalog geöffnet wird.
            • In der Multifunktionsleisten-Gruppe Symbole ist ein Zeichnungssymbol markiert, auch wenn es nicht aktiv ist.
            • Nach einer Einrichtungsinstallation hat nur der Benutzer, der das Programm installiert hat, Zugriff auf benutzerdefinierte Einstellungen.
            • CER: Absturz beim schnellen zwei- oder mehrmaligen Aktivieren der Liste geöffneter Dokumente auf den Dokument-Registerkarten.
            • Häkchen fehlen für Bemaßungsoptionen, wenn diese im Markierungsmenü aktiviert sind.
            • iFeature-Befehle sind nicht in der Gruppe Benutzerbefehle vorhanden, wenn sie mit anderen Multifunktionsleisten-Befehlen hinzugefügt werden.
            • Im Markierungsmenü der Präsentationsumgebung wird eine als unsichtbar markierte Komponente nicht sichtbar, wenn Sie die Option Sichtbarkeit aktivieren.
            • Das Markierungsmenü kann in einer neuen Modellierungsumgebung nicht über die Inventor-API angepasst werden.
            • Im Autodesk Material Library-Dialogfeld werden nicht lokalisierte Zeichenfolgen angezeigt.
            • Die Markierungsmenüs für Route und Schlauch fehlen in der Modellierungsumgebung für Rohre und Leitungen.
            • Die Tastenkombinationen STRG + X/C/V funktionieren im InfoCenter-Suchfeld nicht.
            • Die Tastenkombinationen für iFeature- und Makrobefehle funktionieren nicht mehr nach einem Neustart von Inventor.
            • Wenn Sie im Teilefamilie-Zusatzmodul die Option Automatisch laden im Zusatzmodul-Manager-Dialogfeld deaktivieren, wird das Layout bzw. die Simulation beim Starten von Inventor weiterhin geladen.
            • Der Befehl Element neu definieren steht als BKS-Arbeitselement im Markierungsmenü zur Verfügung.
            • CER: Das Inventor-Dialogfeld für die Lizenzaktivierung stürzt ab, wenn Sie die Bildschirmauflösung ändern.
            • Das Flyout-Menü Browser wird fälschlicherweise in der Hauptansicht angezeigt, während Inventor Aktionen in der sekundären Ansicht ausführt.
            • Das Dialogfeld Element wird immer oben links im Grafikansichts-Fenster fixiert.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie ein beschädigtes oder unvollständiges Baugruppendokument öffnen.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie die Baugruppenstruktur im Konstruktionsassistenten erweitern, nachdem die referenzierte Baugruppe in Inventor geschlossen wurde.

          Service Pack 2:

            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie nach dem Rückgängigmachen und Wiederherstellen des Befehls Route fertigstellen auf Route doppelklicken.
            • Die Fehlermeldung Datei nicht gefunden wird angezeigt, wenn Sie mehrere Inventor-Dateien gemeinsam unter Windows XP öffnen.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Bauteildatei öffnen, die mit einer Schulungsversion erstellt wurde.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Bauteildatei mit dem aktiven gemeinsam genutzten Projekt auflösen.
            • In einigen Fällen kommt es zu einem Absturz, wenn Sie im Dialogfeld Zusatzmodule eine Bearbeitung ausführen.

Gestell-Generator

          Service Pack 1:

            • Wenn Sie die Größe eines Gestell-Profilelements ändern, gehen Abhängigkeiten verloren.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie das Dialogfeld Gehrung in einem französischen Betriebssystem beenden.
            • Die Länge wird nicht auf korrekte Parameter für ein Gestell-Profilelement aktualisiert.

          Service Pack 2:

            • Die Länge zusammengeführter Frames stimmt nicht, und die Frames sind nicht mittig ausgerichtet.
            • CER: Durch das Löschen der Abhängigkeiten wird Inventor geschlossen.

iLogic

          Service Pack 1:

            • CER: Nach dem Schließen einer Zeichnung, die ein iLogic-Formular mit Parametern enthält, stürzt Inventor ab, wenn Sie die Befehle Rückgängig und Wiederherstellen zum Bearbeiten einer Bemaßung verwenden.
            • Die iLogic-Konstruktionskopie funktioniert nicht auf 64-Bit-Systemen.
            • Einer benutzerdefinierten Eigenschaft, die mit "_" beginnt, kann kein Wert zugewiesen werden.

          Service Pack 2:

            • Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Inventor-Datei schließen und dann Konstruktionskopie aufrufen und Dateien zum Kopieren auswählen.
            • In einem Vault-Projekt kann der Befehl Regel hinzufügen nicht in einer Zeichnung verwendet werden, wenn ein Benutzer angemeldet ist.

Bauteilkonstruktion

          Service Pack 1:

            • Inventor stürzt ab, wenn Sie auf einen Parameterbefehl klicken, nachdem Sie die Verknüpfung mit der Basiskomponente aufgelöst haben.
            • Wenn ein Volumenkörper aufgrund einer gelöschten Fläche zu einer Oberfläche wird, wird der Oberflächenkörper-Ordner nicht erstellt.
            • Um eine PDF-Datei als OLE-Verknüpfung zu Adobe Reader X einzufügen, installieren Sie zunächst den Microsoft-Hotfix laut Knowledge Base-Artikel 2457836.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Zeile einer iAssembly aktivieren.
            • CER: Inventor stürzt manchmal ab, wenn Sie eine mit Inventor 11 erstellte Bohrung für verjüngendes Gewinde bearbeiten.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Gewindebohrung oder ein Gewindeelement erstellen, nachdem Sie die Datei "thread.xls" mit Planmaker bearbeitet haben.
            • Parameter für Baugruppenskizzen werden im Parameter-Dialogfeld nicht angezeigt.
            • Auf Skizzen basierende Elemente werden nicht aktualisiert, wenn die Option für die Projektion in eine 3D-Skizze aktiviert ist.
            • Wenn mehrere Versionen von Fusion auf einem System installiert sind, wird gelegentlich die falsche Version für die Volumenkörperbearbeitung aufgerufen.
            • Bei Verwendung von Andere auswählen mit dem Mausrad werden einige Auswahlmöglichkeiten übersprungen.
            • Der Mini-Werkzeugkasten wird ausgeblendet, nachdem Sie ein neues Bauteil in einer Baugruppe erstellt haben.

          Service Pack 2:

            • Beim Bearbeiten einer Masterskizze müssen alle abgeleiteten Bauteile innerhalb der Baugruppe aktualisiert werden.
            • Inventor stürzt beim Aktualisieren eines abgeleiteten Bauteils ab.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie den Befehl zum Ableiten zusammen mit Einzelnes zusammengesetztes Element verwenden.
            • Die übergeordneten Skizzenbemaßungen werden nicht ausgeblendet, nachdem Sie ein Element angewendet haben.
            • Absturz beim Aufrufen von Bohrung mit einer ausgewählten Referenzkante
            • Der letzte Eingabestatus bleibt für Optionen erhalten, wenn der Befehl Bohrung erneut aufgerufen wird.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie den Befehl Ausschneiden zusammen mit einer Arbeitsebene auswählen, um ein iFeature zu erstellen.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie ein iFeature einfügen und anschließend das Einfügen rückgängig machen.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie das iPart-Element aktivieren, nachdem Sie dessen Parameter geändert haben.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie Komponenten erstellen, um fehlerhafte Volumenkörper auszuwählen.
            • Wenn der Ordner Blechparameter ausgeblendet ist, kann eine Zeile nach dem Ändern eines Modellparameters gelegentlich nicht mehr ausgewählt werden.
            • Beim Erstellen einer rechteckigen Anordnung mithilfe der Kurvenlänge und zwei Querrichtungen kommt es zu einem Absturz.
            • Absturz beim Erstellen einer rechteckigen Anordnung entlang einiger Skizzenkurven
            • Absturz beim Drücken der RÜCKTASTE bei geöffnetem Dialogfeld Fläche ersetzen
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Datei öffnen und anschließend den Befehl Teilen aktivieren.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie ein geteiltes Element bearbeiten.
            • Bei einem geteilten Element kommt es bei Verwendung der Option zum Aufteilen in zwei Körper zu Abstürzen.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie den Sweepingtyp von Pfad in Pfad und Führungsschiene ändern.
            • NG: Die Arbeitselemente-Kantenansicht ist fehlerhaft.
            • CER: Absturz beim Neueinpassen von Flächen, die in der Konstruktionsumgebung aus Alias importiert wurden
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Fläche auf einem bestimmten Modell kopieren.

Präsentation

          Service Pack 1:

            • Das Steuerelement für die Baugruppensichtbarkeit ist im Markierungsmenü beschädigt.

          Service Pack 2:

            • Inventor reagiert nicht mehr, wenn Sie die Option Aktualisierung aufschieben in einer Zeichnungen deaktivieren.

Reparaturumgebung

          Service Pack 1:

            • Bei Umgrenzung stutzen wird keine Vorschau des Ergebnisses angezeigt.
            • Wenn eine Skizze nicht geschlossen ist und sich die Endpunkte außerhalb der Kurve befinden, besteht ein allgemeines Problem beim Einbeziehen toleranter Geometrie als Skizzengeometrie. Die Lösung besteht darin, die Start- und Endkontrollpunkte der geschlossenen Schleife koinzident zu machen.

          Service Pack 2:

              Keine...

Skizze

          Service Pack 1:

            • CER: Programmabsturz beim Erstellen eines Skizzenblocks mit Geometrie gelöschter Anordnungen.
            • Mittelpunkt-Abhängigkeiten in 3D-Skizzen werden nicht ordnungsgemäß aufgelöst.

          Service Pack 2:

            • CER: Beim Erstellen des Skizzenblocks kommt es zu einem Absturz.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie einen Block für bestimmte Skizziergeometrien erstellen.
            • Regress: Beim Kopieren der AutoCAD-Geometrie in die Inventor-Skizzierumgebung wird eine Fehlerwarnung angezeigt.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie einige Linien für den Befehl Kontur schließen auswählen.
            • CER: Absturz, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der Skizze klicken
            • In einigen Fällen kommt es zu einem Absturz, wenn Sie eine Skizziergeometrie dynamisch ziehen.
            • CER: Absturz bei Abschluss der Bearbeitung einer 2D-Skizze
            • Inventor stürzt gelegentlich ab, wenn Sie einer Skizze eine Linearbemaßung hinzufügen.
            • CER: Absturz, wenn Sie in der Skizzierumgebung auf Verknüpfung lösen klicken
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie das Bauteilende verschieben.
            • CER: Absturz, wenn Sie eine Anordnung in einer Skizze bearbeiten und die Skizze fertigstellen
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie den Wert eines Parameters ändern.
            • CER: Inventor stürzt ab, wenn Sie eine Anordnung in der 2D-Skizze bearbeiten.
            • Absturz, wenn Sie den Zähler einer Skizzieranordnung mithilfe der Parameter auf den Wert 1 verringern
            • Absturz nach dem Löschen einer Abhängigkeit in einer 3D-Skizze

Studio

          Service Pack 1:

            • CER: Inventor stürzt beim Rendern einer großen Baugruppe ab.

          Service Pack 2:

              Keine...

Translatoren

          Service Pack 1:

            • Absturz beim Exportieren in IGS/STP in der Notizblock-Umgebung.
            • CER: Inventor stürzt manchmal beim Exportieren in PDF ab.
            • Inventor kann SolidWorks 2011-Dateien nicht lesen.
            • Beim Lesen von JT-Dateien, in denen viele getrennte Wandstärken in einem einzelnen Körper enthalten sind, wird die Leistung stark vermindert.
            • Nach dem Importieren einer MDT-Datei fehlen Skizzenbemaßungen und radiale Bemaßungen.
            • Beim Publizieren einer PDF des aktuellen Blatts werden alle Blätter in der Zeichnung aktualisiert.
            • Wenn Sie eine Inventor-Baugruppe im CATIA V5-Format speichern und die Dateien Modellierungsfehler enthalten, können Sie einige Komponenten nicht exportieren.
            • Durch das Importieren einer CATIA V5-Datei entsteht manchmal eine falsche Flächennormale.
            • Beim Ändern der Sichtbarkeit von Unterbaugruppen oder Bauteilen in einer importierten Baugruppe wird eine Meldung zur Konstruktionsansichtsdarstellung-Assoziativität ausgegeben.
            • Die Optionen für den Flächen- und Oberflächenexport ändern sich, wenn Sie im Format DWG/DXF speichern.
            • Die benutzerdefinierten iProperties werden beim JT-Import und -Export ignoriert.
            • Der Export einer Inventor-DWG-Datei als AutoCAD Mechanical-DWG-Datei dauert bei aktivierter Option "Nur Bauteile" sehr lange.
            • CER: Absturz beim Öffnen von CATIA V5 R20-Dateien, die mit einem Service Pack oder Hotfix erstellt wurden.
            • Das Bild in der Zeichnung wird nicht korrekt in PDF exportiert.
            • Es entstehen beschädigte Dateien, wenn Sie neue DWF-Dateien im Stapelmodus erstellen.

          Service Pack 2:

            • Eine unzulässige Geometrie wird generiert, wenn Sie bestimmte Zeichnungen im PDF- oder DWF-Format exportieren.
            • Das Kopieren/Einfügen eines AutoCAD-Objekts in Inventor wurde repariert.
            • Beim Exportieren im DXF-Format mit aktivierter Option Pack and Go wird unter 64-Bit-Betriebssystemen keine ZIP-Datei erstellt.
            • Beim Lesen von STEP-Dateien kommen in Inventor gelegentlich leere Dateien vor.
            • Beim Exportieren wird das falsche STEP AP203-Schema verwendet.
            • CER: Beim Speichern bestimmter Dateien im STL-Format kommt es bei 32-Bit-Versionen von Windows XP zu einem Absturz.
            • Beim Lesen von CATIA-Dateien durch Inventor kommt es zu einem Absturz, wenn der Translationsbericht nicht erfolgreich eingebettet wird.

Vault

          Service Pack 1:

            • Nach dem Einchecken von iParts wird eine Warnung wegen fehlender Dateien angezeigt, selbst wenn sich die Dateien beim Öffnen der Baugruppe am richtigen Ort befinden.
            • Der Datenzuordnungsbericht enthält für einige der Beispielberichtsvorlagen keine Tabellen innerhalb von Berichten.
            • Beim Öffnen aus dem Tresor stürzt Inventor ab, wenn der zuletzt verwendete Ordner nicht im Tresor verfügbar ist.
            • In einigen Fällen werden die abgeleiteten Teile/Baugruppen beim Einchecken auf der Vault Explorer-Registerkarte Verwendung als Anlagen angezeigt. Bei diesem Service Pack ist es nicht möglich, dass Inventor-Dateien auf der Registerkarte Verwendung zu Anlagen werden.
            • Inventor stürzt bei Vault-Vorgängen ab, wenn Sie sich vom Inhaltscenter-Server abgemeldet haben, aber noch beim Vault-Server angemeldet sind.
            • Inventor stürzt ab, wenn Sie beim Bearbeiten einer Skizze durch Hinzufügen von Notizen zweimal den Befehl Rückgängig verwenden.
            • Beim Aufrufen des Befehls Aus Tresor öffnen lautet der Standardordner immer $.
            • Wenn Sie ein Bauteil in einer großen Baugruppe platzieren, während Sie beim Tresor angemeldet sind, verlangsamt sich die Leistung des Befehls Komponente platzieren.
            • Wenn die Datei auf der lokalen Festplatte neuer oder älter ist, wird bei der Auswahl einer Datei zum Auschecken im Dialogfeld Revision abrufen die neueste Version heruntergeladen, kann jedoch nicht ausgecheckt werden.
            • Inventor stürzt beim Öffnen von iPart-Varianten, die in Vault Explorer umbenannt wurden, ab.
            • Beim Aktivieren der Sichtbarkeit einer Bauteilskizze in einer Baugruppen-Modellansicht wird der Benutzer nicht zum Auschecken der Baugruppe aufgefordert.
            • Wenn nicht die Haupt-Detailgenauigkeit aktiv ist, flackert das Vault-Statusdialogfeld für die Aktualisierung beim Arbeiten mit Baugruppen.
            • Wenn eine Inventor-DWG-Datei bei aktivierter Option Aktualisierung aufschieben eingecheckt wird, wird diese Option bei nachfolgenden Öffnungsvorgängen nicht berücksichtigt.
            • Wenn eine IDW-Datei mit der Option Aktualisierung aufschieben geöffnet gehalten wird, führt das Abrufen der Revision von einem der umbenannten Bauteile zum Programmabsturz von Inventor.

          Service Pack 2:

            • Aufforderungen zum Auschecken werden mehrmals angezeigt, auch wenn Sie auf Nein für alle klicken.
            • Der Soap-Ausnahmefehler 1000 wird angezeigt, wenn Sie versuchen zu migrieren oder über die Aufgabenplanung auszuchecken.
            • Dateien sind ohne Auschecken-Aufforderung beim Öffnen aus Vault fehlerhaft.
            • Die Optionen Ja für alle und Nein für alle werden Aufforderungen zum Auschecken hinzugefügt, wenn sie für eine einzelne Datei angezeigt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: