Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo

21.03.2013

"Kinder betet, Vati lötet": Von Geforce nach Quadro per Lötkolben

Für alle Löter unter euch!

Nvidias Geforce GTX-690 lässt sich zu einer Quadro K5000 umbauen. Das hat Forenpostings zufolge nun ein Elektronikexperte nachgewiesen. Dazu musste er nur einige Widerstände auf der Grafikkarte verändern.

Ich bin aus der Nummer raus! Strom ist "Teufelszeug"!

image

http://www.eevblog.com/forum/projects/hacking-nvidia-cards-into-their-professional-counterparts/

[Quelle]

1 Kommentar:

  1. Ganz neu ist das nicht. Da gab es vor Jahren bereits findige Bastler und auch ich hab mich da mal hinreisen lassen. Zum großen Erstaunen funktionierte das auch. Die Hardware war aber dennoch nicht lange im Einsatz. Der billige Lüfter der GeForce hatte den Geist aufgegeben. Aber 900,-€ möchte ich nicht auf's Spiel setzen in der Hoffnung eine billige Quadro zu erhalten. Eine 660 Ti würde ich möglicher Weise noch riskieren. Aber Löten allein genügt wohl nicht. Die richtige Firmware muß VORHER noch auf die Grafikkarte. Rumlöten darf ja jeder wie er will an seiner erworbenen Hardware aber Software zweckendfremdet einsetzen ist grenzwertig. Aber ist der Einsatz von Quadro Karten wirklich noch so punktebringend? Ich hab mit meiner GeForce keine Probleme feststellen können.

    Gruß Uwe

    AntwortenLöschen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: