Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo

22.11.2009

Von der dynamischen Simulation zur FEM-Berechnung in Inventor 2010

Der Workflow von der dynamischen Simulation zur FEM-Berechnung hat sich in Inventor 2010 etwas geändert, deswegen hier eine Beschreibung des geänderten Vorgehens.

Simulation ausführen 

Wenn die Lasten einer Simulation für die FEM-Berechnung genutzt werden soll, dann ist natürlich erst mal eine Simulation notwendig. Mehr dazu hier. Alle Beiträge zum Thema “Dynamische Simulation” gibt es hier. Sobald eine Simulation steht kann man, sollte man die Gelenke nicht kennen, das zu berechnende Bauteil im Grafikfenster anklicken um desen Gelenke hervorgehoben zu erkennen und die Gelenkekräfte im Ausgabediagramm anzuzeigen.

image

Über einen Rechtsklick auf die entsprechende Spalte (z.B. “Kraft”) und Auswahl von “Suche Max.” kann der Maxialwert gefunden werden.

image

Nun setzt man vorne bei de Berechungsschritten, die man später für die FEM-Berechnung nutzen will einen Haken.

image

Nun kann man über die Funktion “Export nach FEM” und der Auswahl des/der zu berechnenden Bauteil(e) angeben, was FEM-Berechnet werden soll.

image

In den meisten Fällen, muss noch angegeben werden, auf welche Flächen die Lasten aus der Simulation auf das Bauteil eingebracht werden sollen.

image

FEM Berechnung

Nun kann die dynamische Simulation verlassen und die FEM-Berechnung aufgerufen werden. Wenn die Simulation erstellt wird, dann ist darauf zu achten, den Haken bei “Analyse der Bewegungsbelastungen” zu setzen und das zu berechnende Bauteil sowie den Zeitschritt (bei der Wahl mehrerer Zeitschritte) anzugeben.

image

Die Lasten aus der Simulation werden übernommen und schon kann es los gehen.

image

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: