Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo
Einsteigertipps Profitipps Probleme & Abstürze Themensammlungen Newsletter & Feed Alle Artikel Blog unterstützen

05.02.2015

Was erlaube Autodesk

Die Überschrift ist frei nach Trapattoni, die Älteren unter euch werden sich erinnern. Aber zum Thema: Ich habe alle Dateien, die ich hier im Blog zum Download anbiete, in meiner Dropbox in einem öffentlichen Ordner. Gestern bekam ich diese Email von Dropbox:

image

Stimmt, ich habe den XGLViewer zum Download angeboten. Ich hab den Link bzw. die Datei auch gelöscht und das an Dropbox gemeldet.

image

Das Problem: Dropbox hat für alle freigegeben Dateien den Download gesperrt! Wer also aus dem Blog irgendeine Datei herunterladen wollte, hatte Pech gehabt.

image

Gottseidank habe ich die Mail gleich gesehen und sofort reagiert. Was, wenn ich 2 Wochen im Urlaub wäre und meine Mails nicht abrufen kann. Soll ich solange die Inventor FAQ schließen?

Ich weiß jetzt nicht, wer mich mehr ärgert, Autodesk, die zu Dropbox zum petzen geht, wegen eines pobligen XGLViewers oder Dropbox, die gleich den Download für alle freigegeben Dateien sperrt. Es geht um diesen Viewer von 2002. Ich weiß nicht, wo der Rechte von Autodesk verletzt, und werde es wahrscheinlich auch nie erfahren, den wen sollte ich bei Autodesk fragen…

image

Wer den XGLViewer braucht, kann ihn übrigens hier herunterladen: http://www.cadforum.cz/cadforum_en/download.asp?fileID=982

Kommentare:

  1. Vielleicht blicke ich es gerade nicht, aber wie kommt Autodesk an die Informationen in Ihrer Dropbox???

    AntwortenLöschen
  2. Der Link, den du oben in dem Screenshot siehst, war öffentlich (also in Dropbox freigegeben). Autodesk hat wahrscheinlich über Tools nach Dateien im Internet gesucht, den Link gefunden und das ganze Dropbox gemeldet.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jürgen,
    so viel zur Cloud...
    Ich habe mir bei der Telekom für Nüsse 25GB Cloudspace auf einem "deutschen Server" (sagen die halt) besorgt.
    Den bekommt auch jeder nicht Telekom Kunde aktuell: https://meinkonto.telekom-dienste.de/konto/registrierung/extmail/index.xhtml?sid=mc&mpid=12000
    Man soll über die installierte PC-Software auch Dateien größer 2GB in die Cloud legen können (habs noch nicht probiert).
    LG

    AntwortenLöschen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: