Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo

27.08.2009

Beispiel Skelettmodellierung: Blechtrichter

Hier ein Beispiel für eine Baugruppe, die mittels Skelettmodellierung erstellt wurde. Die beiden Bauteile basieren auf dem Layout, das aus einem Volumenkörper und ein paar Parametern besteht.

clip_image001

Das Skelett ist ein Volumenkörper, der als Flächenmodell in die einzelnen Bauteile abgeleitet wird. Die Skizze dient dazu, die Lasche und die Bohrung zu erstellen.

clip_image003

In den Parameter sind die Blechdicke, die Anzahl der Bohrungen und der Reihenabstand definiert.

clip_image004

Der Reihenabstand und die Anzahl_Bohrungen werden in den Einzelteilen zum erstellen der Bohrungsreihe benutzt.

clip_image006

Die Schraubenverbindung wurde als Phanton-Baugruppe ausgeführt, um nicht die Schraube und die Mutter extra verbauen zu müssen, sondern die Kombination als eine “Gruppe” handhaben zu können. Der Klemmbereich der Schraubenverbindung würde ebenfalls aus dem Skelett übernommen.

clip_image008

Parameter aus anderen Bauteilen werden in Baugruppen über die Parameter eingebunden über den Knopf “Verknüpfen”.

Um die Schraubenbaugruppe anzuordnen wurde eine Assoziative Komponentenanordnung genutzt. Wo das nicht möglich war (Bohrungsreihe wurde gespiegelt) kamen wieder die Parameter aus dem Skelett zum Einsatz.

clip_image010

Modell im Inventor 2009 Format (ZIP 700 KB)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: