Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo

14.09.2009

Inventor Dateien runter speichern – geht das?

Heute habe ich eine Mail bekommen mit der Frage, ob Dateien aus Inventor in eine ältere Version herunter gespeichert werden können. Das geht leider nicht! Inventor kann Dateien in viele anderen Formate speichern aber nicht in eine ältere Inventorversion.

Was kann man nun tun, um das Modell in einer älteren Inventorversion zu öffnen?

Eine Möglichkeit ist, das Modell (IAM oder IPT) als SAT oder STEP abzuspeichern (Kopie speichern unter) und in der älteren Inventorversion zu importieren. Dabei geht aber die Historie der Bauteile sowie Zusammenbauabhängigkeiten der Baugruppe verloren. Zeichnungen lassen sich auf diesem Weg gar nicht übertragen! Inventorzeichnung können nur als AutoCAD DWGs exportiert und weitergegeben werden.

image

Die Bauteilhistorie lässt sich rekonstruieren, indem man das Autodesk Labs Tool “Feature Recognition” nutzt. Es kann kostenlos für Inventor 11, 2008, 2009 und 2010 heruntergeladen werden. Zusätzlich gibt es noch Anleitungen und Videos zu dem Tool.

Das ganze Prozedere ist aber sehr aufwendig und lohnt sich – wenn überhaupt – nur für Einzelteile und kleine Baugruppen und ist als absolute Notlösung zu sehen.

Wichtig daher: Vor Beginn der Konstruktion exakt abklären, welche Inventorversion der Empfänger einsetzt und dann auch diese nutzen. Wer Autodesk Subscription hat, darf neben der aktuellen Version die letzten 3 Vorgängerversionen einsetzen und hat so die Möglichkeit, jedem die Daten in seiner Inventorversion zu schicken.

Kommentare:

  1. Hallo,
    wie soll ein kleines Ingenieurbüro das machen.
    Mit dieser Logik benötigen wir für die verschiedenen Kunden verschiedene Inventor-Varianten.
    Für den Ersten 2008
    Für den Zweiten 2009
    Für den Dritten 2010
    Der Erste will demnächst auf 2012 umsteigen.
    Die anderen noch nicht.

    Das sind vier Varianten jeweils für mehrere Arbeitsplätze.
    Und das nur weil Inventor neu erfunden und nicht weiterentwickelt wird, wie andere Programme. Oder gehts hier wieder um die "friss oder stirb"-Mentalität.

    Langfristig kann diese Politik nur schiefgehen.

    AntwortenLöschen
  2. Wer Inventor mit Subsciption kauft darf den aktuellen Inventor plus die 3 letzten Inventorversionen einsetzen. Wo also ist das Problem?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    wir arbeiten mit Inventor 2012 und müssen jetzt einen Kunden bedienen der lediglich mit der 2008er Version arbeitet und nicht upgraden will. Von 2012 bis 2008 sind laut Adam Riese 4 Versionen Differenz. Beissen den jetzt die Hunde?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein bischen blöd. Mal deinen Händler kontaktieren, vielleicht kann der mit Autodesk eine begrenzte Nutzung einer Inventor 2008 Lizenz aushandeln. Fragen kostet nichts. Aber ihr sollte Subscription haben, sonst wird Autodesk euch da sicher nicht entgegen kommen.

      Löschen
  4. Hallo Jürgen, wir benutzen mittlerweile den Inventor 2017. Gibt es hierfür einen Weg, Teil in eine ältere Version abzuspeichern? Es handelt sich hierbei insbesondere um Blechteile. Unsere Partnerfirma bräuchte die Bauteildateien zum Kanten.
    Hast du einen guten Vorschlag? Danke schon mal im voraus!

    AntwortenLöschen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: