Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo

20.01.2011

3D-Drucker selbst bauen: Anleitung in der aktuellen c’t

In der aktuellen c’t, die seit Montag im Handel ist, gibt es eine Anleitung zum Bau eines 3D Druckers mit Hilfe eines Bausatzes der ca. 1000€ kostet. Damit lassen sich STL-Dateien, z.B. aus dem Inventor,  in reale 3D-Modelle umwandeln.

image

Weitere Infos in der aktuelle c’t und unter diesen Links:

Inhaltsverzeichnis der c't 03/2011

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich möchte hier auch speziell auf das RepRap (www.reprap.org) Projekt hinweisen, ein Community Projekt das sich auch mit dem Selbstbau eines 3D-Printers beschäftigt. Die Elektronik und Steuerung ist dabei großteils vom oben beschriebenen Makerbot übernommen, der mechanische Aufbau ist jedoch Eigenbau. Wobei die Kernphilosophie dieses Projekts ja ist, eine selbst reproduzierende Maschine zu bauen. Von diesem Ziel ist das Projekt zwar noch einige Schritte entfernt, der MENDEL, so heißt das aktuelle Baumodell, kann jedoch bereits einen Großteil seiner Bauteile selbst produzieren.
    Falls jemand Interesse hat, ich hätte eine Konstruktion vom MENDEL als Baugruppe , im INVENTOR 2011 Format (übernommen bzw. neu konstruiert aus einer SOLIDWORKS Datei) vorliegen.
    Ich habe mich während der Weihnachtsferien mal damit beschäftigt, aber leider lässt derzeit die berufliche Arbeit wieder wenig Zeit, sich intensiver damit auseinander zu setzen.

    Mit vielen Grüßen

    Georg Achorner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      das klingt super!!!
      Könntest du mir die Baugruppe schicken?
      Skype: antilopy
      oder email antonditler@hotmail.com

      Löschen
    2. Das klingt interesant!
      Könntest du mir die Konstrution senden?
      E-Mail adresse: clausmartinb@gmail.com

      Gruss
      C-M

      Löschen
  2. Hallo Georg,

    >Falls jemand Interesse hat, ich hätte eine Konstruktion vom MENDEL als Baugruppe , im INVENTOR 2011 Format (übernommen bzw. neu konstruiert aus einer SOLIDWORKS Datei) vorliegen.

    coole Sache! Würd die Konstruktion gerne haben. Bin selbst Mitglied in einem Hackerspace in Tirol (www.zeitsparwerk.org) und wollen auch eine Rapid Prototyping Anlage im Zuge eines CNC Projektes bauen.

    eMail, falls nicht zu groß: solarthermienator@gmail.com

    Danke und beste Grüße aus den Bergen,
    Martin

    AntwortenLöschen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: