Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo

17.10.2018

Die englischen Namen der iProperties ermitteln und als Ausdruck in anderen iProperties verwenden

Eigenschaften wie Nummer, Name und Material werden im Inventor in den iProperties gespeichert.

image

In bestimmten Situationen kann es nützlich sein, den englischen Namens eines iProperties zu ermitteln. Im Bild unten sieht man, das das deutsche iProperty "Bestandsnummer" im englischen "Stock Number" heißt. Ermittelt, bzw. angezeigt wird das, wenn man in einer Baugruppe die Stückliste öffnen, einen Zelle in der Stückliste markieren (z.B. in der Spalte "Bauteilnummer), auf den markierten X-Button klickt, die Eigenschaft aus der Liste wählt und auf den Button hinten klickt.

image

Verwenden kann man diese englischen Ausdrücke (sogar exakt so, also mit "=" und den spitzen Klammern "< >" z.B. als Gleichung in anderen iProperties. Den Ausdruck einfach mit der Methode oben zusammenstellen und in die Zwischenablage kopieren…

image

… dann in die iProperties wechseln und den Ausdruck in das gewünschte iProperty einfügen und mit Enter die Eingabe bestätigen.

image

Der Wert des iProperies "Bezeichnung" wird nun aus den Werten von Bestandsnummer (Stock Number), Bauteilnummer (Part Number) und Material zusammengesetzt.

image

Das der Wert des iProperties auf einer Gleichung basiert, erkennt man am fx-Button hinter dem iProperty. Über diesen Knopf kann der Ausdruck auch wieder angezeigt und verändert werden.

Weiterführende Beiträge zum Thema

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: