Die Inventor FAQ wird unterstützt von:

Inventor FAQ Logo

11.04.2011

Vergleich Startzeit, Baugruppe öffnen und Zeichnungserstellung zwischen Inventor 2011 und Inventor 2012

Nach dem ich Inventor 2012 installiert habe, hier ein erster Vergleichstest bzgl. Startzeit und Zeichnungserstellung.

Die Randbedingungen

  • Der Rechner wird vor dem Start jeder Inventorversion neu gestartet.
  • Der Rechner ist ein Alienware M11x, also keine wirkliche Rakete, aber für zuhause reicht die Maschine mir.
    Spezifikation: Intel Core2Duo SU7300 (auf 1,7 Ghz übertaktet), 4 GB DDR3 RAM 800 MHz, NVIDIA GeForce GT335M 1024MB)
  • Gestartet ist auf dem Notebook nur der Virenscanner, das Blogprogramm Live Writer und der Inventor.
  • Bei der Testbaugruppe handelt es sich um eine Anlage mit 2628 unterschiedlichen Dateien und 6181 Komponenten in der Baugruppe.

Die Tests

  • Startdauer des Inventors
  • Öffnen der Baugruppe  (2628 unterschiedlichen Dateien und 6181 Komponenten in der Baugruppe)
  • Erstellen von 2 Ansichten und warten, bis Inventor wieder auf Eingaben reagiert
  • Speichern der Zeichnung

Testergebnisse

Test Inventor 2011 Inventor 2012 Bemerkung
Startdauer des Inventors

1:32

0:59

Inventor 2012 startet Zusatzmodule erst beim ersten Öffnen einer Datei, weswegen er schneller startet als der Inventor 2011
Öffnen einer größeren Baugruppe

2:22

2:41

Baugruppe wurde für Inventor 2012 vorher migriert und der Rechner anschließend neu gestartet. Die 20 Sekunden unterschied kommen von den Modulen (iCopy, Framegenerator, Simulation,..) die beim ersten Öffnen geladen werden. Das Laden der Module hat etwa 30 Sekunden gedauert somit hat Inventor 2012 die Baugruppe etwa 10 Sekunden schneller geladen wenn man die reine Ladezeit betrachtet.
Erstellen von 2 Ansichten und warten bis Inventor wieder auf Eingaben reagiert

1:59

1:32

Inventor macht eine Bitmap-Vorschau der Ansichten und rechnet die Ansichten im Hintergrund auf mehreren Prozessen(!) fertig. Während dessen kann bereits z.B. vermaßt werden.
Speichern der Zeichnung

0:21

0:24

 
Summe

6:14

5:36

 

Das ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt der täglichen üblichen Arbeitsschritte im Inventor. Zudem ist die Hardware, auf der ich getestet haben, keine High-End-Workstation sondern ein kleines Notebook. Ich werden bei Gelegenheit mal die selben Tests auf meiner HP Notebook machen, wenn Zeit ist.

Was soll ich noch testen? Kommentar genügt!

1 Kommentar:

  1. Hallo Jürgen,
    gibt es hier Verbesserungen?:

    http://inventorfaq.blogspot.com/2011/02/performancekiller-in-der.html

    Gruß Alex

    AntwortenLöschen

War der Beitrag hilfreich oder hast du eine Ergänzung dazu?
Ist noch eine Frage offen?
Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Inventor FAQ Newsletter. Emailadresse: